Wir sind Umgezogen ! Ab sofort ist unser Vereinsheim in der Coburger Straße 7, auf dem alten Goebel-Gelände. 
Wegen einem Eigentümerwechsel mussten wir die Vereinsräume in der Schmiedsgasse aufgeben. Nach intensiver Suche nach einem neuen, geeigneten Domizil wurden wir nicht zuletzt Dank der massiven Unterstützung von Herrn Wolfgang Schulze von Schulze Immobilien (Möbel Schulze) schnell im Gebäudekomplex der ehemaligen Porzellanfabrik Goebel fündig.

Unser neues Vereinsheim befindet sich nun in der Coburger Straße 7, Gebäude 8. Hier sind wir im Obergeschoß eines Verwaltungsgebäudes. Es stehen uns knapp 300 m² Werk- und Ausstellungsfläche in modernen lichtdurchfluteten Räumen zur Verfügung. Nach mehreren Tagen Umzug begann das Einrichten, Auf- und Umbauen. Es sind zwar noch ein paar Kleinigkeiten zu erledigen, doch dann können wir uns wieder vollkommen unserem gemeinsamen Hobby Eisenbahn widmen!

Geplant ist eine Eröffnungsausstellung in unseren Räumen. Diese wird voraussichtlich im Frühling stattfinden. Natürlich müssen wir die rechtlichen Vorgaben in Sachen Corona im Auge behalten. Näheres werden wir rechtzeitig auf Facebook und in den lokalen Medien veröffentlichen.
Wer uns zu unseren Vereinsabenden, jeweils Dienstag und Freitag, besuchen möchte, sollte sich bei uns über E-Mail anmelden. Es gilt weiterhin die 2G Regel und eine Obergrenze von 10 Personen.

Jahreshauptversammlung

Am Freitag den 10.09.2021 fand unsere erste Jahreshauptversammlung nach der Corana Zwangspause statt. Hierbei wurden Neuwahlen des Vorstands gleich mit veranstaltet. Rainer Gillde und Karlheinz Friedel standen nicht mehr für Neuwahlen zur Verfügung.

Der neue 1.Vorsitzende ist Alexander Graf der schon längere Zeit das Amt des Schriftführers inne hatte.  Als 2. Vorsitzender wurde Stefan Hose gewählt. Lars Gerber der schon mal Schriftführer in früheren Amtsperioden war, konnte für das Amt wieder gewonnen werden. Schatzmeister des Vereins bleibt Bernhard Gudde dieser wurde auch im Amt durch die Mitglieder bestätigt.

Weiterhin wurden die Gründungsmitglieder und viele weitere Mitglieder für 25 jähre Zugehörigkeit zum Verein geehrt.  Die Mitgliederversammlung bedankte sich beim ehemaligen Vorstand für seine Verdienste,

Hier ein schöner Kurzbericht der Eisenbahn-Romantik zu unserer Fluss-Anlage in H0. Die Aufnahmen entstanden auf der Ausstellung vom 

Modelleisenbahnclub Stetten/Donau e.V.

. Hoffentlich können bald wieder Ausstellungen stattfinden.

Eine neue (Ausstellungs-)Anlage entsteht:
Der Harz ist so schön, dass er es auch wert ist auf einer kleinen Modellbahnanlage verewigt zu werden. Unser Vereinsmitglied Lars hat daher nun mit der Planung einer kleiner Anlage begonnen, die hoffentlich auch bald bei einer unserer nächsten Ausstellungen in der Domäne zu sehen sein wird. Auf kleinem Raum im Maßstab 1:87 (H0m) wird zum einen der Bahnhof von Ilfeld nachgebildet, auf der anderen Seite dann eine fiktive Strecke durch das Selketal.
Die Streckenplanung ist bereits abgeschlossen und der Bau der ersten Häusermodelle geht voran. Es tut sich also etwas, auch wenn das gesellige Vereins-Leben immer noch ruht…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

Help-Desk