Johannesthal

Die neue N-Anlage “Johannesthal”angelehnt an den Erbauer Johannes Beier ist das neuste Private Projekt im Verein. Johannes hat bei uns als Jugendmitglied vor 6 Jahren begonnen und hat die erste und zweite Jugendanlage mit gebaut, anschließend bzw. währenddessen wurde der Wunsch immer größer eine eigene Anlage zu bauen. Der heute 19 jährige begann mit der Planung seiner Anlage in L-Form, mit der Planung in zusammenarbeit mit erfahrenen Vereinsmitgliedern. Man merkte schnell das er mit dem Platz den er zur Verfügung hatte und der Spur H0 nicht hinkommen wird. So beschloss er kurzer Hand seine H0 Sachen zu verkaufen und begann mit dem Bau der heutigen Anlage die in Spur N Anlage  mit den Maßen 1,90 meter  x 4,80 meter in 7 Module aufgeteilt.

Zusammen mit meinem Vereinskollegen Christian Gudde machte ich mich im Herbst 2014 an die Planung einer Anlage, die in meinem Hobbyraum Platz finden sollte. Nach Langem Überlegen, entschieden wir uns für einen Hauptbahnhof, der durch zwei Schattenbahnhöfe mit jeweils einer Kehrschleife erreichbar ist. Somit konnte mit dem Bau im Sommer 2015 begonnen werden.

Mittelpunkt der Anlage ist ein 6-Gleisiger Hautbahnhof des kleinen Städtchens Johannesthal, die in den Epochen 5 und 6 erbaut werden soll.  Im Frühjahr 2018 konnte die Anlage in Betrieb genommen werden. Nun folgt der Landschaftsbau auf der Anlage, ein Dorf sowie ein Industriegebiet und die Stadt müssen errichtet werden, hinter dem Bahnhof findet sich ein Wein Anbau Gebiet, die Nebenstrecke zweigt hier auch noch vom großen Bahnhof ab. Die Anlage erhält auf der Hauptstrecke eine Elektrifizierung mit DB Oberleitung, vsl, Betonmasten. Auf der Anlage finden 15 Züge platz, wobei weniger gleichzeitig fahren können.

Zum betreiben der Anlage wird die Modellbahnsoftware iTrain  in Verbindung mit BIDIB (Fichtelbahn.de) verwendet. Dies ermöglicht das manuelle, halbautomatische und Automatische Fahren der Fahrzeuge, so können die Züge mittels PC, Tablet und Smartphone wie auch mit dem Handregler gefahren und gesteuert werden. So ist es auch nicht verwunderlich das es z.B. automatische Bahnsteigansagen gibt.

Die Anlage erhält noch die Begrünung und einen Hintergrund auch die Beleuchtung wird mittels moderne LED Technik Realisiert werden.

JB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

Help-Desk